Vorbereitungen für das anstehende Derby

In fröhlicher Runde trafen sich die Besitzer mit ihren Hunden (L-Wurf) auf dem Hof Freiberg in Bockhöft, um sich gemeinsam auf das anstehende Derby vorzubereiten. Nach getaner Arbeit wurde sich bei Wurstbroten und Punsch ausgetauscht und weitere Termine wurden vereinbart.



Welpen aus “Birka vom Hörster Wald” und “Don vom Klepelshagener Forst” wurden ihren neuen Besitzern im In- und Ausland übergeben.

Wir wünschen allen Besitzern und Führern mit ihren neuen Familienmitgliedern und jagdlichen Partnern viel Freude im Alltag und Erfolg bei ihrer jagdlichen und prüfungsorientierten Arbeit. Wir freuen uns auf zeitweise Berichterstattung über das Befinden und das aktuelle Jagd- und Prüfungsgeschehen.
Peter und Jörg Freiberg

 

Viggo und Frau mit “Heiko von Bockhöft”
Dänemark
Finja mit “Hanno von Bockhöft”
Drage
Thomas und Frau mit “Hunter von Bockhöft”
Brunsbüttel
Peter Freiberg, Alisa und Artur mit “Henk von Bockhöft” vor der Abreise nach Idaho, USA.

Eindrücke einer VGP

 

Peter Freiberg mit Inka bei der Fuchsschleppe.
Erfolgreiche Schweißarbeit.
Fröhliche Gesichter einer bestandenen Prüfung.
Suchensieg VGP 2018.
Wanderpreis für beste Schweißarbeit.

Prüfungserfolge

Erste zukunftsweisende Prüfungserfolge der aktuellen Nachzucht mit der regionalen Ausbildungsgruppe des Zwinger von Bockhöft weisen auf eine zufriedenstellende Laufbahn hin.

Durch unser Anraten formierte sich eine kleine regionale Ausbildungsgruppe bestehend aus Fanny von Bockhöft mit Führer Lars Herut, Fina von Bockhöft mit Führer Jan Waschnick und Frieda von Bockhöft mit Führer und Züchter Jörg Freiberg, bereits unmittelbar nach Vergabe der Welpen.
Gewölft am 06.12.2014 begann schon im Februar 2015 die Ausbildung der Hunde im Alter von zwei Monaten mit der Grundsatzausbildung nach bewährter Manier unseres Zwingers. Bereits nach wenigen Wochen hatten wir sehr junge jagdliche Partner, die auf Ruf und Pfiff, sowie auf Handzeichen reagierten, als auch Erstlingsführer am Anfang der Bildung eines notwendigen Hundeverstandes, der sich eines künftigen Blickes als vielversprechend eröffnete.
Mit der Regelmäßigkeit einer Übungseinheit von zunächst drei bis vier Stunden pro Woche entwickelte sich ein äußerst disziplinierter und konsequenter Ausbildungsverlauf, der bis zum heutigen Tage anhält.



Bereits im Herbst des selben Jahres verzeichnete Fina von Bockhöft mit Führer und Eigentümer Jan Waschnick einen schlagenden Erfolg bei der, bei Deutsch-Kurzhaar als Solms benannte, Herbstzuchtprüfung im Raum Angeln mit voller Punktzahl und den Zusatzprädikaten "sichtlaut" und "Andreasstern" auf dem ersten Platz als Suchensieger.
Für Jan Waschnick als Erstlingsführer mit einem äußerst jungen Hund im Alter von neun Monaten ist dies ein überraschen überragendes Ergebnis hochwertiger Ausbildung.
Auch dies war Anlaß für uns, die Arbeit mit den Hunden in bisheriger Weise und Regelmäßigkeit fortzuführen.
Im Frühjahr des Jahres 2016 stellten wir sie sodann zur Jugendsuche (Derby) im Raum Arensharde vor. Auch diese Prüfung stellte sich für unsere Hunde und deren Führer als äußerst erfolgreich dar.
Während alle drei Hunde den ersten Preis erhielten, brachte sich Frieda von Bockhöft mit Führer und Eigentümer Jörg Freiberg durch ein 4h in der Suche, sowie mit der Erlangung des "Armbruster-Halt-Abzeichen"´s und dem einhergehendem Suchensieg, hervor.



Mit Hinblick auf die bevorstehende Herbstzuchtprüfung und der VGP (Verbandsgebrauchshundeprüfung) als anspruchsvollste Prüfung für Hund und Führer im Herbst 2016, strafften wir auch unser Ausbildungsprogramm entsprechend. Gerade nun erfordert die Ausbildung sehr viel Disziplin, Geduld, Durchsetzungswillen und Konsequenz seitens der jeweiligen Hundeführer, um die, zeitweise nervenzerreibenden Situationen gewachsen zu sein.
Eine sehr schöne persönliche Formation der Hundeführer. mit der Entwicklung einer innigen Kameradschaft und der Unterstützung von Peter Freiberg als passionierter Züchter, Ausbilder und offizieller Vertreter des Deutsch-Kurzhaar, befähigen uns auch künftig, fordernder Aufgaben seitens der Hundeausbildung, aber auch im menschlich-sozialem Sinne durchaus gewachsen zu sein.

Jörg Freiberg

Überragender Erfolg

Überragender Erfolg des Zwinger "von Bockhöft" bei den Zuchtschauen im Frühjahr 2016.

Am 29. Mai diesen Jahres fand in Marquardt bei Potsdam eine Jubiläumszuchtschau als CAC - Spezialausstellung des DK Klub und JGV Havelland e.V. in Zusammenarbeit mit dem DK Klub Oderland, DK Klub Mecklenburg-Vorpommernund dem Stammklub DK Berlin, sowie die hiesige Zuchtschau des Klub Kurzhaar Schleswig-Holstein e.V. am 05.06.2016 in Viöl, Kreis Nordfriesland, statt.



In Marquardt traten folgende Hunde aus dem Zwinger "von Bockhöft" an:

Jugendklasse Rüden:
Findus von Bockhöft 0163/15 mit Führer und Eigentümer Jörn Mahnke > Formwert sg 2
Zwischenklasse Rüden:
Faust von Bockhöft 0161/15 mit F.u. E. Edmund Wuttge > Formwert V2
Zwischenklasse Hündinnen:
Fanny II von Bockhöft 0165/15 mit F.u.E. Lars Herut > Formwert V1
Fina von Bockhöft 0166/15 mit F.u.E. Jan Waschnick > Formwert V3
offene Klasse Hündinnen:
Frieda von Bockhöft 0168/15 mit F.u.E. Jörg Freiberg > Formwert V1

Im Zuchtgruppenwettbewerb erzielte Nancy II KS von Neuarenberg 0277/09 mit F.u.E. Peter Freiberg und der vorgenannten Nachzucht für unseren Zwinger den verdienten 2. Platz.



Hiermit bestätigte sich mit Hinblick auf das dort vorstellig gewordene, nicht zu verachtende Zuchtmaterial, bei einer Anzahl von über sechzig genannten Hunden sehr deutlich die Richtigkeit der von uns ausgewählten Anpaarungen für die jeweiligen Zuchtlinien. Ein besonderer Dank gilt deshalb Frau Dr. Dagmar Heydeck für die Ausstellungsleitung, sowie mit höchstem Respekt für das ganztägig angehaltene, objektive Urteilsvermögen der Spezialzuchtrichterin Frau Antje Engelbart-Schmidt. Auf den Gefielden des Schloß Marquardt mit dem selbigen im Hintergrund, fanden wir eine, dem adeligen Erscheinungsbild und passender Manier unserer DK entsprechende, ehrenwürdige Kulisse vor.
Wir konnten letztendlich voller Stolz die Heimreise nach Schleswig-Holstein in den späten Nachmittagsstunden antreten.Mit der Teilnahme an der Zuchtschau des Klub Kurzhaar Schleswig-Holstein e.V. am 05.06.2016 in Viöl bestätigte sich erwartungsgemäß wiederholt das excellente Zuchtpotential.
Für unseren Zwinger traten in Viöl folgende Hunde an:

Altersklasse Rüden:Altersklasse Rüden:
Findus von Bockhöft 0163/15 mit Führer Peter Freiberg, E. Jörn Mahnke > Formwert sg 1
Altersklasse Hündinnen:
Fanny II von Bockhöft 0165/15 mit F.u.E. Lars Herut > Formwert V1
Frieda von Bockhöft 0168/15 mit F.u.E. Jörg Freiberg > Formwert V2
Fina von Bockhöft 0166/15 mit F.u.E. Jan Waschnick > Formwert sg1

Mit der Zuchtschau in Viöl berauten Personen, vorgestanden von Herrn Thomas Carstensen und für die örtliche Ausführung zuständige Zuchtschauleitung, vertreten durch Herrn Dr. Heiner Kahle, dem Vorsitzenden Herrn Hubertus Krieger, die Herren Jens und Harald Jensen, sowie Herr Theodor Clausen, Herr Peter Jessen mit Personal aus den Reihen des Klub Kurzhaar Schleswig-Holstein e.V. haben wir eine hochkompetente Führung vorgefunden, die uns bei guter Witterung und erstklassiger Verpflegung ein systematisch durchdachtes Konzept einer vorbildlichen Zuchtschau bescherte



Mit den langjährig verdienten Formwertrichtern Herrn Klaus Meinert und Herrn Silvio Liebers fanden wir strenge, aber höchst professionelle Richter vor, die uns in ihrer gewohnten Art, passenden Worte zur Beurteilung unserer Hunde anbrachten. Wir freuen uns, mit dem ausgesprochenem Glück gesegnet zu sein, mit Hunden dieser erstklassigen Veranlagung unseren Zwinger "von Bockhöft" in der gewohnten, hohen Qualität auch künftig weiterhin führen zu können.

Juni 2016 Jörg Freiberg